Regina Roitinger, 1966 in Grieskirchen geboren, stammt aus Haag am Hausruck und ist somit „a Zuagroaste“. Sie lebt mit ihrem Mann Alois Roitinger (Reidinger z‘Niederndorf) und ihren drei Söhnen in Niederndorf. Der ausgebildeten Waldpädagogin und Natur- und Landschaftsvermittlerin sind der Natur- und Artenschutz ein großes Anliegen. Sie arbeitet ehrenamtlich im Arbeitskreis Klimabündnis und in der Bienenfreundlichen Gemeinde Weibern.

A weng sitzn bleim, a weng rastn
net glei weidahastn
si Zeit nehma
in da Natua zua Rua kema

A feins Lifterl gspian
segn, wia si d’ Bladln rian
in Wald einilosn
an Reh zuaschau beim Grasn

In Duft von an Bleamö riacha
im Kefa zuschau beim Kriacha
an Schmetterling beim Nektartringa
de Vogal zuahern beim Singa

de Bienen beim Summa
und de Hummön beim Brumma
beim Zirpn de Grülln
und dabei owakuma
de Junga sagn chülln

Wanns’d dann durch d’ Heigrabn gehst
geh hoamli und stü
dass’d d’ Sprach vo de Bam vastehst
und was da d’ Natua dazön wü

BezeichnungKategorieLink